Frühstück bei der Trennkost

Neulinge können sich dem Thema Trennkost-Frühstück ohne Zögern nähern und Profis dieser erprobten Diät wissen um die Besonderheiten der ersten Tagesmahlzeit. Der Blick auf die wegweisende Tabelle bringt nämlich durchweg Gutes zu Tage. Bohnenkaffee, grüner und schwarzer Tee sind ebenso erlaubt wie Kräutertee. Lediglich Milch, Sojamilch und Zuckerbeigaben sind der Trennkost abträglich. Dafür gehört die frische Kokosmilch (Asialaden) zu den attraktiven und wohlschmeckenden Weckern der gerade erwachten Lebensgeister. Mineralwasser ist zu jeder Tageszeit erlaubt und ist ohnehin ein Standardbegleiter der Trennkost-Ernährung.

Die Grundregeln der Trennkost stets im Blick

Mit ein wenig Übung verinnerlicht man die Regeln schnell. Die Kernidee besagt, dass eiweißhaltige Lebensmittel nicht mit kohlenhydrathaltigen Produkten zusammen verzehrt werden. Darüber hinaus gibt es die Systematik der neutralen, eiweißhaltigen und kohlenhydrathaltigen Lebensmittel, die in den Trennkost-Tabellen gelistet sind. Hier sind auf einen Blick die Kategorie des gesuchten Produktes und die Kombinierbarkeit ablesbar. Als hilfreiche Instrumente zum Einstieg in die Trennkost gelten Speisepläne, die mit einem wöchentlichen Überblick die Ausgewogenheit der Ernährung im Auge behalten.


Wohlschmeckende und sättigende Trennkost-Frühstücks-Favoriten:

  • Müslis der Sonderklasse:
    Die Trennkost-Müslis haben es in sich. Rosinen, Haselnüsse, Hafer- und Reisflocken, gehackte Feigen, Kokosflocken geben reichlich Energie und halten lange vor. Diese feinen Zutaten erhalten noch mehr Aroma durch die wohldosierte Zugabe von Honig oder Ahornsirup. Für die feine Bindung sorgen Joghurt, Kefir oder Quark. Auf Milch und frisches Obst wird beim Trennkost-Müsli zwar verzichtet. Diese beiden Lebensmittel sind jedoch in anderen Kombinationen durchaus erwünscht.
  • Frisches Obst:
    Darauf muss ein Trennköstler nicht verzichten! Für ein leichtes Frühstück ist der Mix aus frischen Früchten und Joghurt unverzichtbar. Auch hier können anstelle von Joghurt wiederum Kefir und Quark eingesetzt werden. Sie gehören als gesäuerte Milchprodukte zu den neutralen Lebensmitteln. Äpfel, Grapefruits und Erdbeeren sind nach dem Trennkost-Prinzip eiweißreiche Lebensmittel und können jederzeit mit neutralen Komponenten verspeist werden. Unter den Früchten nehmen Heidelbeeren (derzeit) als einziges neutrales Lebensmittel eine Sonderstellung ein.
  • Herzhafte Basis:
    Für Abwechslung auf dem Frühstückstisch sorgen zahlreiche herzhafte Ideen. Duftende Eierspeisen in Kombination mit Paprikastreifen oder deftiges Vollkornbrot mit Käse erfüllen durchaus den Wunsch nach einem guten Start in den Tag. Auch Räucherlachs, Schafs- und Ziegenkäse mit einem Fettgehalt von mehr als 50 % im Trockengewicht zählen zu den neutralen Lebensmitten und sind köstliche Begleiter des morgendlichen Vollkornbrotes.

Nicht verzagen, die Trennkost-Tabelle fragen

Feinschmecker wird sicher erfreuen, dass alle Kräuter und Gewürze neutrale Lebensmittel sind. Und es kommt noch besser: Luftgetrocknete Fleischprodukte wie Salami und Schinken sowie alle Samen und Nüsse gehören in die selbe Kategorie. Lediglich Erdnüsse und Hülsenfrüchte sind bei der Trennkost unerwünscht.