New York Diät

Diese Diät belegt einen geteilten 55. Platz beim großen Bauch.de Diätvergleich

Die New York Diät wurde von David Kirsch entwickelt, dem Fitnessexperten in Hollywood schlechthin. Selbst Prominente wie Heidi Klum, Liv Tyler oder Naomi Campbell schwören auf die Diät beziehungsweise Fitnesstipps von David Kirsch – kein Wunder also, dass diese auch in Deutschland immer beliebter wird.

Genau genommen handelt es sich bei dieser Art der Diät um eine Low Carb Diät, die durch ein sinnvolles Fitnessprogramm ergänzt wird.

Wie funktioniert diese Diät?

Die New York Diät besteht aus insgesamt drei Phasen, wobei die ersten beiden Phasen jeweils zwei Wochen dauern. Die letzte Phase dann sollte man für den Rest seines Lebens beibehalten beziehungsweise so lange, wie man sein Wunschgewicht halten möchte.



Die schwierigste Phase sind wohl die ersten zwei Wochen, denn Milchprodukte und Kohlenhydrate sind in dieser Zeit verboten, ebenso wie Alkohol und süße Früchte. Stattdessen nimmt man Produkte mit einem geringen Anteil an Kohlenhydraten zu sich wie Hähnchenbrust oder Molkeproteine. Auch pflanzliche Fette, wie sie beispielsweise in Nüssen enthalten sind, sind erlaubt. Lachs, Rührei oder Putenbrust sind geeignete Mahlzeiten für diese Phase – leckere Rezepte kann man übrigens in David Kirschs Ratgeber „Die New York Diät“ nachlesen. Beachten sollte man, dass man während dieser Phase nicht mehr als 1.000 Kalorien am Tag zu sich nimmt.

In Phase Zwei schließlich kann man zu jeder Mahlzeit eine Portion Kohlenhydrate hinzugeben. Diese Phase ist zwar weniger streng, jedoch sollten auch hier 1.000 Kilokalorien am Tag nicht überschritten werden. Die letzte Phase sollte dann mindestens vier Wochen andauern, kann jedoch beliebig verlängert werden. Bei einer Zunahme kann man auch gut zu Phase Eins zurückkehren und alle drei Phasen erneut durchlaufen.


Allen Phasen gemeinsam sind die festen Essenszeiten, welche wenn möglich eingehalten werden sollten. Insgesamt drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten werden zwischen 7 und 19 Uhr eingenommen. Kohlenhydratreiche Lebensmittel allerdings dürfen nur bis 14 Uhr verzehrt werden.

Wer sich genau nach David Kirschs Plan richten möchte, sollte jeweils morgens und abends einen Proteinshake zu sich nehmen.

Ein ganz entscheidender Faktor für das Gelingen dieser Diät ist das Sportprogramm, welches laut David Kirsch bestenfalls täglich absolviert werden sollte.

Wie lange dauert die New York Diät?

Laut Fitnessplan dauert diese Diät acht Wochen und besteht aus drei Phasen. Die erste und zweite Phase dauern jeweils zwei Wochen und die dritte Phase sollte man über mindestens vier Wochen durchhalten. Natürlich kann man diese Phase auch beliebig verlängern und die New York Diät ein ganzes Leben durchhalten – aus ernährungswissenschaftlicher Sicht ist dies jedoch eher bedenklich, da dem Körper nicht alle notwendigen Nährstoffe zugeführt werden.

Wieviel nimmt man ab?

Glaubt man den Versprechungen von David Kirsch, kann man mithilfe der New York Diät innerhalb von nur zwei Wochen bis zu sieben Kilogramm abnehmen – vorausgesetzt natürlich, man befolgt auch das vorgegebene Sportprogramm. Interessant ist dabei auch, dass der Bauchumfang um bis zu 13 Zentimeter verringert werden kann.

Dank der gesteigerten Aufnahme von Proteinen wird die Fettverbrennung angekurbelt und gleichzeitig der Stoffwechsel angeregt.

Vorteile und Nachteile dieser Diät

Vorteilhaft bei der New York Diät ist sicher der schnelle Gewichtsverlust vor allem in der ersten Zeit der Diät. Auch der Körper wird während der Diät schön straff und durchtrainiert. Einige sehen diese exzessive sportliche Betätigung aber schon wieder als Nachteil an, da der Körper kaum Zeit hat, sich zu regenerieren. Auch ist das Sportprogramm recht fordernd, so dass vor allem bei Untrainierten eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht. Zudem muss man natürlich die nötige Zeit finden, das tägliche Fitnessprogramm gekonnt in den Alltag einzubinden. Wer beruflich sehr beschäftigt ist, wird diese Zeit vermutlich nur schwer finden.

Grundsätzlich ist diese Diät zu einseitig und nur gesunden Menschen zu empfehlen. Vor allem Gichtkranke und Nierenpatienten sollten von dem strengen Diätplan eher die Finger lassen. Ungenügend Obst und Gemüse und zu wenig Ballaststoffe sind die eindeutigen Nachteile der New York Diät.

New York Diätplan kompakt

  • erste Phase über zwei Wochen: Verzicht auf Kohlenhydrate, Milchprodukte und süßes Obst
  • zweite Phase über zwei Wochen: je eine Mahlzeit am Tag kann Kohlenhydrate enthalten
  • dritte Phase über mindestens vier Wochen
  • exzessives Sportprogramm

Wie schwer ist diese Diät durchzuhalten?

Vor allem Sportmuffel werden diese Diät nur schwer durchhalten, denn Fitnesstraining ist ein bedeutender Bestandteil dieser Diät. Die Übungen sind eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining; teilweise wird bis zu 1,5 Stunden am Tag trainiert.

Auch die Rezeptvorgaben sind sehr streng und man muss auf allerhand Nahrungsmittel verzichten.

Welche Beschwerden können u.a. auftauchen?

Vor allem in den ersten vier Wochen der Diät sind Frustrationen und Depressionen nicht selten, da man auf eine Vielzahl altbekannter Nahrungsmittel wie Brot oder Kartoffeln verzichten muss. Dadurch kann es durchaus zu Mangelerscheinungen kommen und auch das tägliche Sportprogramm ist nach dem heutigen Stand der Forschung eher bedenklich. Für den Körper weitaus besser ist es, jeweils einen Tag Trainingspause einzulegen, damit dieser sich regenerieren kann.

Welche Kosten kann man erwarten?

Da man zur Ausführung dieser Diät keine teuren Pulver oder Drinks kaufen muss, halten sich die Kosten im Rahmen. Natürlich kann man sich auch die Proteinpulver, Nahrungsergänzungsmittel und Sportgeräte anschaffen, die David Kirsch auf seiner Internetseite vertreibt – nötig sind diese jedoch nicht unbedingt. Empfehlenswert ist es lediglich, sich die Fitness DVD von David Kirsch anzuschaffen, damit man vor dem Fernseher trainieren kann. Dies ist jedoch eine einmalige Anschaffung von etwa zehn Euro.