Forever Young Diät

Diese Diät belegt einen geteilten 44. Platz beim großen Bauch.de Diätvergleich

Bereits im Mittelalter strebten die Menschen nach Jugend und Schönheit. Mit Puder, Parfum und Perücken wurde das fortschreitende Alter vertuscht. Mit dubiosen Diätmethoden und engen Korsetts wurden die ausgemergelten Körper in Form gebracht und erweckten so den Anschein einer perfekten Figur.
Im Laufe der Jahrhunderte haben sich Schönheitsideale stets verändert, doch der Traum von ewiger Jugend und Schönheit war damals genauso aktuell, wie heute.

Die Forever Young Diät hat sich genau dieses Ziel vor Augen geführt und verfolgt mit ihrem Programm den Wunsch nach einem jungen, schlanken Körper. Der Entwickler ist der von den Medien als Diätpapst ausgezeichnete Dr. Strunz, der seine Diät auf drei elementare Säulen stützt. So sollen im Programm der Forever Young Diät Bewegung, Ernährung und Entspannung sinnvoll miteinander kombiniert werden.


Wie funktioniert die Forever Young Diät?

Bei der Entwicklung der Forever Young Diät spielte die Wirksamkeit der körpereigenen Hormone eine essentielle Rolle. Cortisol und Insulin begünstigen die Einlagerung von überschüssiger Energie in den Fettdepots des Körpers. Aus diesem Grunde zielt die Forever Young Diät darauf ab, Stress, und damit die Bildung von Cortisol und Insulin, zu vermeiden.

Bei der Forever Young Diät werden weder Kalorien gezählt noch gibt es einen fest vorgeschriebenen Ernährungplan. Dr. Strunz verlässt sich auf eine gesunde Mischkost, die einen niedrigen glykämischen Index garantiert. Auf diese Weise werden Schwankungen des Insulinspiegels aufgrund von kohlenhydratreicher Ernährung vermieden. So stehen auf dem täglichen Speiseplan magere Fisch- und Fleischsorten, viel Obst und Gemüse sowie hochwertige Vollkornprodukte. Zusätzlich erweitern Eiweißshakes die tägliche Ernährung. Durch einen erhöhten Eiweißanteil der Nahrung wird zusätzlich dem Abbau von Muskelmasse entgegengewirkt und die Aktivierung der Fettzellen bezweckt.


Der dritte Aspekt der Forever Young Diät besteht aus dem erhöhten Sportpensum. Durch intensives Lauf-Training soll die Kondition verbessert, der Energieverbrauch gesteigert und Glückshormone ausgeschüttet werden.
Grundsätzlich gliedert sich die Forever Young Diät in drei Schritte, die aufeinander abgestimmt sind und in der vorgegebenen Reihenfolge erarbeitet werden sollen. Dabei dauert die erste Phase ein bis zwei Wochen an und wird von intensivem Lauf-Training sowie Obst, Gemüse und Eiweißshakes charakterisiert. In dieser ersten Phase wird täglich viel Sport betrieben. Es wird geraten, jeden morgens eine halbe Stunde nüchtern zu joggen. Die Ernährung besteht aus einem morgendlichen Eiweißshake sowie tagsüber Obst und Gemüse, das mit Eiweißshakes ergänzt werden darf. Alle vier Stunden steht eine kleine Mahlzeit auf dem Plan. In dieser Vital Fatburning Phase wird ein Gewichtsverlust von einem halben bis einem Kilogramm täglich versprochen. Wird die erste Phase zwei Wochen lang betrieben, soll eine Gewichtsabnahme von bis zu zehn Kilogramm möglich sein.

Die zweite Phase nennt sich Intervall Phase. Dabei werden in einem Zeitraum von zwei bis zehn Wochen regelmäßig sogenannte Forever Young Tage eingelegt. An diesen Tagen soll der Körper Entspannung finden und regenerieren können. Zusätzlich soll auf diese Weise ein Herunterfahren des Stoffwechsels aufgrund der kalorienarmen Ernährung vermieden werden. An den Forever Young Tagen wird auf das tägliche Sportpensum verzichtet. Auch die Eiweißshakes bleiben an diesen Tagen im Schrank. Die Ernährung besteht dann aus einer hochwertigen Mischkost, die nur wenig Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel hat. So gehören an den Forever Young Tagen mageres Fleisch und Fisch, Gemüse und Obst, Hülsenfrüchte sowie fettarme Milchprodukte und ballaststoffreiche Vollkornprodukte auf den Speiseplan. In speziellen Rezeptbüchern, die von Dr. Strunz entwickelt wurden, gibt es zahlreiche Anregungen und Ideen.
Die Forever Young Tage stehen in kontinuierlichem Wechsel mit den Vital Fatburning Tagen. Wie groß die Zeitspanne zwischen zwei Forever Young Tagen ist, liegt am Abnehmwilligen selbst, seinem Gesundheitszustand und seiner Motivation.
Die dritte Diätphase dient der Erhaltung des erreichtes Gewichts. Dabei spielt noch immer eine gesunde und ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle. Diese sollte kohlenhydratarm sowie vitamin- und ballaststoffreich fortgeführt werden. Auch ein Wechsel zwischen Sport- und Entspannungstagen sollte weiterhin passieren. Die Kalorienzufuhr kann jedoch langsam wieder leicht erhöht und die Menge an Eiweißshakes verringert werden.

Wie lange dauert die Forever Young Diät?

Die Dauer des Diätprogramms ist grundsätzlich unbegrenzt. Während die erste Phase lediglich ein bis zwei Wochen andauert, kann sich die zweite Phase über zwei bis zehn Wochen erstrecken. Die anschließende, dritte Phase ist zeitlich unbegrenzt und geht im besten Fall in eine dauerhafte, ausgewogene und gesunde Ernährung über. Sport, Bewegung und Entspannung sollten ebenfalls auch noch nach der Diät eine wichtige Rolle spielen.

Wie viel Kilogramm Körpergewicht lassen sich mit der Forever Young Diät abnehmen?

In den ersten zehn Tagen wird ein Gewichtsverlust von bis zu zehn Kilogramm versprochen. In der zweiten Phase kann mit einer Gewichtsreduktion von ein bis anderthalb Kilogramm pro Woche gerechnet werden. Auf diese Weise sollte sich die Gewichtsabnahme während einer dreimonatigen Diät auf bis zu zwanzig Kilogramm einpendeln. Grundsätzliches Ziel der Forever Young Diät ist es, das Wohlbefinden zu steigern, das Körpergewicht auf ein Ideal- oder Wohlfühlgewicht zu senken und das biologische Alter zu verbessern.

Welche Vor- und Nachteile bietet die Forever Young Diät?

Als besonders positiv ist der hohe Anteil an Obst und Gemüse im Ernährungsplan anzusehen. Dadurch wird der Körper mit viele Vitaminen und Nährstoffen versorgt. Die Rezeptvorschläge sind im Allgemeinen sehr abwechslungsreich, nahrhaft und erscheinen schmackhaft. Insgesamt arbeitet das Programm an den Forever Young Tagen mit einer ausgewogenen Ernährungsweise.
Zusätzlich wird Sport und Bewegung bei dem Diätprogramm groß geschrieben. Selbst Fitnessmuffel werden dazu motiviert, sich die Laufschuhe anzuziehen und zu joggen.

Das Sportprogramm der Forever Young Diät ist nicht ausgereift. Stark übergewichtige oder adipöse Personen sollten aufgrund von drohenden Gelenkschäden und Überlastungserscheinungen vom Joggen Abstand nehmen. Besser wäre an dieser Stelle eine Auswahl von Sportarten, zum Beispiel das schonendere Nordic Walken oder schwimmen.

Weiterhin bringen Ernährungsweisen nach dem Low Carb Prinzip Probleme mit sich. Diesen Nachteilen kann sich auch die Forever Young Diät an den Vital Fatburning Tagen nicht entziehen. Durch den massiv erhöhten Eiweißanteil können negative Begleiterscheinungen den Körper belasten. Bei übermäßig motivierten Menschen, die zu selten Forever Young Tage einlegen, kann der Stoffwechsel zum Erliegen kommen, sodass der Körper sich auf eine Hungersnot einstellt. In diesem Fall würde der Körper nur noch wenig Energie verbrauchen, um die vegetativen Funktionen zu erhalten und entsprechend alle weiteren aufgenommenen Kalorien direkt in die Fettdepots einlagern. Auf diese Weise würde nach der Diät direkt der Jojo-Effekt seinen Siegeszug antreten, der durch den Wechsel von Vital Fatburning Tagen und Forever Young Tagen vermieden werden sollte.

In den ersten Tagen der Diät wird ein sehr großer Diäterfolg erzielt. Dadurch steigen Motivation und Disziplin erheblich, sodass das Durchhalten begünstigt wird. Von zwischenzeitlichen Rückschlägen, Stagnation oder weniger großen Erfolgen darf man sich nach dem fulminanten Start jedoch nicht verunsichern lassen.

Wie sieht ein kompakter Diätplan der Forever Young Diät aus?

1. Ernährung

  • – viel Obst
  • – viel Gemüse
  • – etwas mageres Fleisch und Fisch
  • – hochwertige Vollkornprodukte
  • – Eiweißshakes als Ergänzung
  • – ggf. weitere Nahrungsergänzungsmittel nach Bedarf

2. Sport (an Vital Fatburning Tagen)

  • – intensives Lauf-Training
  • – täglich eine halbe Stunde nüchtern joggen
  • – weitere Joggingeinheiten nach Bedarf

3. Ruhe und Entspannung (an Forever Young Tagen)

  • – Ruhepause einlegen
  • – Wellnesstage veranschlagen
  • – Entspannung gönnen

Ablauf der Forever Young Diät
1. Phase: ein bis zwei Wochen, ausschließlich Vital Fatburning Tage
2. Phase: zwei bis zehn Wochen, Intervall Phase = Vital Fatburning Tage und Forever Young Tage im Wechsel
3. Phase: keine zeitliche Begrenzung, Erhaltung des erreichten Gewichts durch abgeschwächte Intervall Phase

Wie schwer ist die Forever Young Diät durchzuhalten?

Das Diätprogramm nach Dr. Strunz verlangt ein hohes Maß an Disziplin und Ehrgeiz.

Durch einen hohen Gewichtsverlust zu Beginn der Forever Young Diät, wird jedoch die Motivation maßgeblich gefördert und der Abnehmwillige zum Durchhalten animiert. Durch den fortwährenden Wechsel zwischen Vital Fatburning und Forever Young Tagen kann es zu geringfügigen Gewichtsschwankungen während der zweiten Phase kommen. Um von diesen nicht demotiviert zu werden, empfiehlt es sich, nur einmal die Woche oder gar einmal im Monat auf die Waage zu steigen.

Mit seinen strengen Vorschriften und dem hohen Sportpensum gestaltet sich das Durchhalten insgesamt relativ schwer.

Welche Beschwerden können bei der Forever Young Diät auftreten?

Das Programm der Forever Young Diät zielt darauf ab, den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, sodass es nicht zu körperlichen Problemen kommen kann. Dennoch besteht bei einer zu geringen Aufnahme von Nahrungsfetten das Risiko, dass Gallensaft aus der Gallenblase nicht ordnungsgemäß abtransportiert werden kann. Daraus können schmerzhafte Gallensteine mit kolikartige Schmerzen entstehen.

Bei einem hohen Körpergewicht können aufgrund des intensiven Lauf-Trainings Probleme mit den Gelenken auftreten. Knie- und Knöchelgelenke sind dabei besonders gefährdet, Überlastungs- und Gelenkschäden zu erleiden. Um dieses zu vermeiden, sollte im Vorfeld der Forever Young Diät ein Arzt konsultiert werden, um mögliche Beschwerden mit diesem zu besprechen und ihnen vorzubeugen.

Welche Kosten kann die Forever Young Diät verursachen?

Obst und Gemüse schlagen je nach Saison mit erhöhten Kosten für die Ernährung zu Buche. Die Eiweißpulver, die die Grundlage der Shakes darstellen, sind relativ teuer. Eine Dose Forever Young Power Eiweiß mit 750 Gramm Inhalt gibt es ab etwa 60 Euro zu kaufen. Auch gute Laufschuhe sind für das harte Training dringend zu empfehlen und kosten im Fachhandel ab etwa 100 Euro. Die Rezeptbücher nach Dr. Strunz lassen sich ab etwa 15 Euro erstehen.