Abnehmen ohne Sport

Entgegen der weitverbreiteten Ansicht ist es auch für den eingefleischten Sportmuffel möglich, erfolgreich sein Gewicht zu reduzieren und es auf Dauer zu halten. Wenn es an der nötigen Zeit oder Motivation fehlt, Sport als regelmäßiges Hobby zu betreiben, ist der Nutzen eher gering und das Verletzungsrisiko um so größer. Wenn Sie dagegen ausreichend Bewegung in Ihren Tagesablauf bringen und Ihre Ernährung entsprechend umstellen, können Sie Ihr Wunschgewicht auch ohne zusätzlichen Sport erreichen.

Keine Gewichtsabnahme ohne negative Energiebilanz

Dazu ermitteln Sie mit Hilfe eines Energiebedarfs- Rechners Ihren persönlichen Kalorienbedarf, denn einen Gewichtsverlust erzielen Sie nur, wenn Sie weniger Kalorien zu sich nehmen, als Ihr Körper tatsächlich braucht. Dann sollten Sie Ihre Essgewohnheiten überprüfen und sich auf die Suche nach heimlichen Dickmachern begeben.


Ein Ernährungstagebuch kann dabei sehr hilfreich sein: Essen Sie einfach wie gewohnt, notieren Sie sich aber ganz genau alles, was und wie viel Sie im Laufe des Tages zu sich nehmen. Vergessen Sie dabei weder den Cappuccino in der Frühstückspause, noch das Feierabendbier samt Chips vor dem Fernseher. Meist stellt man auf diese Weise sehr schnell fest, dass entweder zuviel, zu fett oder zu süß gegessen wird.

Kleine Snacks zwischendurch können da ebenso zu Figurkillern werden wie Softdrinks, Fastfood und Süßigkeiten.
Doch jetzt ganze Mahlzeiten auszulassen oder die Nahrungsmengen drastisch zu reduzieren, wäre der falsche Weg. Ihr Körper würde das als „Hungersnot“ registrieren, den Kalorienverbrauch drastisch senken und alles daran setzen, die Körpermasse zu erhalten.


Wer abnehmen will, muss essen

Regelmäßig essen und dabei satt werden ist die sicherste Methode, eine Diät erfolgreich durchzuhalten und trotzdem fit und leistungsfähig zu sein. Gönnen Sie sich drei frisch zubereitete Mahlzeiten täglich, verzichten Sie auf Fertigprodukte, Zucker und gesättigte Fette. Bevorzugen Sie stattdessen lieber magere, proteinhaltige Lebensmittel, viel Gemüse und greifen Sie zu ballaststoffreichen Vollkornprodukten, die lange sättigen.


Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser am Tag anstelle von Limonade und süßen Säften.
Hat man auf diese Weise 500 Kalorien täglich eingespart, bedeutet das eine Gewichtsabnahme von ca. 2 Kg pro Monat, ohne dass Sie zusätzlich Sport treiben müssen.

Bringen Sie Bewegung in Ihr Leben

Nutzen Sie im Alltag jede Gelegenheit, sich zu bewegen, indem Sie zu Fuß zur Arbeit gehen und statt des Aufzugs die Treppe nehmen. Auch in die tägliche Hausarbeit können Sie leichte Streck- und Dehnübungen integrieren.
Machen Sie beispielsweise in der Mittagspause einen Spaziergang, erledigen Sie Einkäufe mit dem Fahrrad und lassen Sie so oft wie möglich Ihr Auto stehen.

Ein kurzer Abendspaziergang hilft beim Einschlafen, baut Stress ab, fördert die Schlaftiefe und die Produktion von Schlafhormonen, die Ihr Körper braucht, um nachts Fett abzubauen. So kurbeln Sie rund um die Uhr auf einfache Weise Ihren Stoffwechsel an und verbrauchen zusätzliche Kalorien.

Sport ist zum Abnehmen nicht zwingend notwendig, aber ausreichend Bewegung kann bei einer Diät natürlich schon sehr hilfreich sein. Der Stoffwechsel wird angeregt, die Zellen besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt, die Gefahr plötzlicher Heißhungerattacken reduziert sich. Empfehlenswert ist Sport immer dann, wenn viel abgenommen werden soll.

Ein gezieltes Training kann eine Diät unterstützen und sich positiv auf die Straffung der Konturen und die Formung der Figur auswirken. Das Muskelwachstum wird dadurch angeregt und wo Muskeln sind, ist für Fett kein Platz. Außerdem verbrennen Muskeln auch im Ruhezustand Fett und helfen damit beim Abnehmen.

Durch Sport steigern Sie Ihre allgemeine Leistungsfähigkeit und Ihre Abwehrkraft (siehe auch: Die Wirkung von Sport auf die Abwehrkraft), insgesamt kann Ihre Gesundheit positiv beeinflusst werden- vorausgesetzt natürlich, Sie haben Spaß daran!
Wenn Sie den klassischen Ausdauer- und Kraftsportarten überhaupt nichts abgewinnen können, dann sollten Sie sich aber nicht dazu zwingen. Auch ohne sportliche Höchstleistungen können Sie durch gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung langsam, aber stetig Ihr Gewicht reduzieren.