Machen Aprikosen dick?

Aprikosen

Aprikosen enthalten sehr viele Vitamine und Nährstoffe und sind somit sehr gesund. Vor allem der hohe Anteil an Magnesium, Vitamin A und Vitamin C (Beta-Carotin) wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Außerdem enthalten Aprikosen auch relativ viel Eisen.

Interessanter Nebeneffekt beim Naschen der leckeren Früchte: Der ebenfalls recht hohe Kalium-Anteil hat eine entwässernde Wirkung und entlastet somit den Stoffwechsel.

Aprikosen haben wenig Kalorien und fast gar kein Fett. Sie machen also auch bei regelmäßigem Verzehr nicht dick. Anders sieht das allerdings bei eingelegten Aprikosen aus der Dose aus: Darin ist meist sehr viel Zucker enthalten, sie sollten also nur in Maßen verzehrt werden.


Empfehlenswert sind dagegen getrocknete Aprikosen: Sie haben einen sehr hohen Ballaststoff-Anteil. Ärzte empfehlen sogar, täglich einige getrocknete Aprikosen zu genießen.

Kalorien (kcal) pro 100 Gramm: 40
Kohlenhydrate: 11,9 Gramm
Eiweiß: 0,9 Gramm
Fett: 0,1 Gramm