Weight Gainer

Was sind Weight Gainer?

So genannte „Weight Gainer“ ist ein Begriff aus den USA und bezeichnet ein Muskelaufbaupräparat, das meistens in flüssiger Form dem Körper zugeführt wird. Es handelt sich dabei um Kohlenhydrat – Proteinmischungen, die besonders für Menschen mit Schwierigkeiten beim Aufbau von Muskeln und Gewicht geeignet sind. Dieser als „Hardgainer“ bezeichnete Sportlertyp zeichnet sich durch einen geringen Körperfettanteil aus. Sie verfügen über einen definierten, eher drahtigen und agilen Körperbau, der selbst bei intensiven Trainingseinheiten im Fitness- und Bodybuildingstudio keine Muskelmasse aufbaut. Aber auch andere Personengruppen können von einem „Weight Gainer“ profitieren. So benutzen auch häufig Profisportler ein Nahrungsergänzungsmittel, um ihren Körper optimal auf einen Wettkampf vorzubereiten. Neben diesen sportlich aktiven Gruppen können Personen, die aufgrund ihrer Veranlagung überdurchschnittlich dünn sind, durch einen „Weight Gainer“ mehr körperliche Masse erzielen.


Aus welchen Komponenten setzen sich Weight Gainer zusammen?

„Weight Gainer“ können verschiedene Zusammensetzungen beinhalten. Sie bestehen aus langkettigen Kohlenhydraten und qualitativ hochwertigem Protein, welche dem Körper in Belastungsphasen wie gezielten Trainingseinheiten zum Muskelaufbau die entscheidenen Nährstoffe liefern. Dabei kann es sich zum Beispiel um diverse Kohlenhydrate und Aminosäuren wie Glutamin sowie verschiedene Vitamine handeln. „Weight Gainer“ enthalten darüber hienaus in der Regel deutlich mehr Eiweiss als herkömmliche Protein – Shakes. Die Zusammensetzung des Eiweiss enthält dabei verschiedene Komponenten, die einen unterschiedlichen Wert für den Stoffwechsel haben. So wirken schnell verdauliche Komponenten wie das Whey Protein, Eiproteine und Casein Proteine am Muskelaufbau des Körpers mit. Als Kohlenhydrate werden häufig Haferflocken, aber auch Maltodextrin, Trauben- und Fruchtzucker verwendet. In speziellen Mischungen für fortgeschrittene Fitnesssportler und Bodybuilder kann auch die organische Säure Kreatin enthalten sein, die für die Versorgung der Muskeln mit Energie zuständig ist. Damit setzen sich „Weight Gainer“ in konzentrierter Form aus organischen Stoffen zusammen, die auch in herkömmlichen Nahrungsmitteln zu finden sind.


Wie bestimmt man die Qualität eines Weight Gainers?

Die Qualität eines „Weight Gainer“ richtet sich zunächst nach dem Anteil an Polysacchariden. Während diese einen langsamen Abbau im Körper erfahren, wird Einfachzucker sehr schnell absorbiert und bietet daher nur wenig Energie. Ein glykämischer Wert von ca. 30 entspricht einer hohen qualitativen Anreicherung eines Nahrungsergänzungsmittels. Das bedeutet, je geringer dieser Wert ausfällt, desto länger hält sich der Nährstoff im Körper und kann verwendet werden. Auch die zusätzlichen Inhaltsstoffe des „Weight Gainers“ geben einen zuverlässigen Anhaltspunkt für die Qualität. Dabei sollte der „Weight Gainer“ je nach gewünschter Wirkung ausgewählt werden.

Wie funktionieren Weight Gainer?

Personen, die Sie bereits unter der Bezeichnung „Hardgainer“ kennengelernt haben, haben aufgrund ihrer körperlichen Beschaffenheit Probleme, den Körper gewichtstechnisch und muskulär zu fördern: Sie gehören zu den Typen, die stets alles essen können, ohne dabei zuzunehmen. Gerade jedoch der muskuläre Aufbau ist mit einer Gewichtszunahme verbunden. Dies führt insbesondere bei sportlich motivierten Menschen, die gern an Muskelmasse zulegen möchten, zu Verzweiflung.
Der Grund für das beständige Gewicht des „Hardgainers“ ist sein hoher Grundumsatz. Das bedeutet, die über Nahrung zugeführten Nährstoffe reichen nicht aus oder beinhalten einen zu hohen Fettanteil, um bei sportlicher Belastung genug Energie bereitzustellen. Die Folge ist beim „Hardgainer“ eine zu schnelle Kalorienverbrennung, die den Körper dazu veranlasst, Muskeln zur weiteren Energiebereitstellung abzubauen. Das Training bringt nicht das gewünschte Ergebnis und wirkt sich sogar eher gegenteilig aus.

Die Einnahme eines passenden „Weight Gainers“ kann dabei helfen, die gewünschte Energiemenge dem Körper zuzuführen und kann so beim Aufbau der Muskelmasse beitragen: Die langkettigen Proteine sorgen dabei für eine Energiezufuhr über einen längeren Zeitraum, wobei die komplex aufgebauten Kohlenhydrate einen schnellen An- und Abstieg des Insulinspiegels verhindern, der sonst die Einlagerung von Fett fördern würde. Eine regelmäßige und dem jeweiligen Körper angepasste Einnahme garantiert den fettfreien und stetigen Aufbau von Muskeln, da eine dauerhafte Versorgung des Körpers mit allen wichtigen Nährstoffen – auch in den Regenerationsphasen – gewährleistet wird. Voraussetzung ist die Durchführung eines stringenten Trainingsplans zum Aufbau von Muskelmasse.

Die Einnahme ist dabei auf den jeweiligen Kalorienverbrauch der Person abzustimmen. So kann gesagt werden, dass Menschen mit einem schnellen Stoffwechsel und einer überwiegend körperlich betonten Arbeit einen „Weight Gainer“ mit deutlich höherem Kalorienpensum bevorzugen sollten als Menschen mit einer vordergründig sitzenden Tätigkeit. Die empfohlene Tagesdosis liegt bei ein bis drei Portionen am Tag, wobei eine Einnahme direkt nach dem Training erfolgen sollte, um den Körper direkt nach der Belastungsphase die nötigen Nährstoffe anzubieten. Optional kann die Dosis um eine geringe Menge an Kreatin ergänzt werden. Bei entsprechender Einhaltung ist so in kurzer Zeit bereits ein deutliches Resultat zu erwarten.

Dennoch sollte es ein Anfänger nicht mit der Einnahme übertreiben; der Körper ist die Verarbeitung so vieler Kalorien nicht gewohnt und benötigt eine gewisse Eingewöhnungsphase. Daher sollten Neulinge „Weight Gainer“ über einen Zeitraum von maximal sechs bis acht Wochen zu sich nehmen und dann eine Pause machen. Bei Eingewöhnung des körperlichen Energiehaushaltes sind auch längere Phasen möglich.

Welche Vorteile hat man durch die Einnahme eines Weight Gainers?

Der Aufbau an Muskelmasse funktioniert nur nach dem Prinzip, mehr Kalorien aufzunehmen als während der intensiven Trainingsphase verbraucht werden. Gerade hier ist viel Geduld, Fleiß und Disziplin gefragt, die jedoch nicht immer aufzubringen sind. Neben der Arbeit ist es häufig auch die Motivation, die auf Dauer auf der Strecke bleibt.

Ein klarer Vorteil der „Weight Gainer“ liegt hier in ihrer optimierten Zusammensetzung von Nährstoffen zum Muskelaufbau. Sie führen dem Körper genau die Nährstoffe zu, die er dafür benötigt. Die Besonderheit liegt dabei in der Zunahme der Muskelmasse ohne der gleichzeitigen Zufuhr von Fett. Andere Nebeneffekte wie die Steigerung des Grundumsatzes bei langfristigen und regelmäßigen Trainingseinheiten können so leicht ausgeglichen werden.