Tag 30 – Ziel erreicht oder nicht?

Sixpack in 30 Tagen: Übersicht
<<< Tag 29

Heute war es nun endlich soweit, der letzte Tag meiner 30-tägigen Sixpack-Challenge stand an und auch dieser Tag wurde gemeistert!

Sport auf den letzten Drücker

Zum Abschluss bin ich noch einmal 1:10 Std. auf dem Fahrrad unterwegs gewesen und habe vor dem „Fotoshooting“ ein kurzes Bauchtraining gemacht, um die Muskeln noch etwas in Schwung zu bringen.

Jetzt möchte ich Euch aber nicht weiter auf die Folter spannen!

Die entscheidenden Fotos vom 30. Tag der Sixpack-Challenge

Alles in allem bin ich recht zufrieden. Für ein richtiges Sixpack fehlten mir vermutlich noch ca. 2 Wochen Training.

Besonders im Bereich um den Bauchnabel ist noch zu viel Fett, welches ich in den vergangenen 30 Tagen leider nicht abbauen konnte.

Das sagt die Waage

Morgendliche Wiegung (in Klammern Veränderung zum Tag 1):

Gewicht: 74,5 kg (-2,8 kg)
Körperfett: 24,0 % (-1,3 %)
Wasser: 55,5 % (+1,1 %)
Muskelanteil: 44,0 % (+0,7 %)
Knochenmasse: 10,4 kg (-0,3 %)

Für mich persönlich hat das Körpergewicht keine große Rolle bei dieser Challenge gespielt. Mir kam es einzig und allein auf das Sixpack und einen schönen flachen Bauch an. Zu diesem Zweck hätte ich eventuell zusätzlich noch den Bauchumfang messen sollen. Da hätte sich sicherlich auch eine interessante Entwicklung abgezeichnet.

Der Tag in Kürze

  • 1:10 Fahrrad fahren
  • abschließende Fotos knipsen

Mein Fazit:

Die gesamte Sixpack-Challenge hat mir insgesamt viel Freude bereitet. Der Sport selbst ging an den meisten Tagen viel besser als erwartet.

Selten musste ich mich wirklich quälen um die Sportsachen anzuziehen. Klar gab es auch solche Tage, aber ansich war ich fast immer gut motiviert. Was aber sicher auch daran liegt, dass 30 Tage dann doch ein überschaubarer Zeitraum sind.

Essenstechnisch gab es solche und solche Tage. Ich habe mir mehr Mühe als sonst mit dem Essen gemacht und sehr bewusst und fast immer gesund gegessen, was mich und den Körper sehr freut. Auch konnte ich auf Naschereien fast zu 100 % verzichten! Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich mich jetzt besonders auf so Kleinigkeiten wie eine Kugel Pfefferminzeis oder mal eine Mini Pizza freue. Alles Sachen, die ich in den vergangenen 30 Tagen komplett gemieden habe.

Bedanken möchte ich mich auch bei Euch, den Lesern dieses Tagebuchs, für die netten Worte und Aufmunterungsmails an Tagen, wo es mal nicht so gut lief.

Bis zur nächsten Challenge 🙂

Euer Felix

<<< Tag 29
Sixpack in 30 Tagen: Übersicht