Tag 12 – Wunden lecken

<<< Tag 11 | Tag 13 >>>

Das Gute vorweg: Die Schmerzen an meinem rechten Schienbein haben merklich nachgelassen.

Gestern habe ich noch befürchtet, dass es 3-5 Tage dauern könnte, bis die Schmerzen vollständig abgeklungen sind. Aber nachdem ich das Schienbein über Nacht mit einer entzündungslindernden Salbe eingecremt habe, war es nach dem Aufstehen bereits um 50% verbessert. Jetzt am Abend ist der Restschmerz nur noch sehr gering, so dass ich morgen wieder ausgiebig Laufen werde 🙂

Ein Schmerz geht, der nächste kommt

Heute habe ich mich nur um Krafttraining für den Bauch und den gesamten Oberkörper gekümmert. Auch Hanteltraining gehörte zu meinem Trainingsplan. Ich verwende dafür 2 Kurzhanteln mit je 7,5 kg Gewicht. Das ist ansich nicht so wahnsinnig viel, aber da ich noch recht ungeübt bin, stellen selbst solche Gewichte schon eine starke Belastung für meinen Körper dar.

Die Folge ist ein Schmerz im linken Ellenbogen. Es ist wahrlich nichts gravierendes, aber es zeigt, dass man sein Training und die Belastung für den eigenen Körper gut dosieren muss. Insbesondere als Anfänger muss man sich hier eher langsam herantesten! Aber natürlich stehe ich mit dieser Challenge, dem Sixpack in 30 Tagen, etwas unter Zeitdruck und man geht schnell mal über seine Grenzen ohne es wirklich zu merken…

Ausblick auf morgen

Morgen wirds wieder Bauchfotos geben! Ich hoffe, dass man auch auf den Fotos sehen kann, dass es voran geht.

Und sollte alles nach Plan laufen, werde ich eine gute Stunde joggen gehen. Ob es in Form von Intervalltraining oder zügigem Laufen sein wird, werde ich morgen entscheiden.

Krafttraining steht morgen nicht auf dem Programm.

Das sagt die Waage

Morgendliche Wiegung (in Klammern Veränderung zum Tag 1):

Gewicht: 76,9 kg (-0,4kg)
Körperfett: 25,4 % (-0,1 %)
Wasser: 54,5 % (+0,1 %)
Muskelanteil: 43,4 % (+0,1 %)
Knochenmasse: 10,6 kg (-0,1 %)

Der Tag in Kürze

  • 30 Minuten Oberkörperworkout und Kurzhantel-Training
  • Regeneration

<<< Tag 11 | Tag 13 >>>