Superfood: Acai Beeren

Die kleinen Acai Beeren aus Südamerika erlangten im Jahr 2009 Weltruhm, als sie im Fernsehen von einer bekannten US-amerikanischen TV-Persönlichkeit vorgestellt wurden. Mittlerweile ist das Superfood auch in Europa populär.

Was sind Acai Beeren?

Acai heißen die gesunden Beeren der südamerikanischen Kohlpalme. Sie werden in weiten Teilen des Landes sogar als Grundnahrungsmittel verzehrt. Essbar sind nur 10% der Frucht (Fruchtmark und Haut). Die maximal 2 cm großen rundlichen Beeren ähneln äußerlich Heidelbeeren: Sie sind dunkelblau bis dunkelviolett und haben in frisch gepflücktem Zustand einen hellen Belag.


Die Kohlpalme trägt erstmals im dritten Jahr nach ihrer Aussaat Früchte. Sie ist dann etwa 1 Meter hoch. Ihre Früchte haben ein für europäische Gaumen etwas ungewohntes fettig-erdiges bis nussig-süßliches Aroma.

Kohlpalmen bevorzugen warme, feuchte Standorte mit bis zu 90% Luftfeuchtigkeit. Daher findet man sie entlang der südamerikanischen Küste. Sie wachsen von Brasilien bis Panama in von den Gezeiten überfluteten Böden. Im Landesinneren kommen sie nur vereinzelt vor. Dann stehen sie in der Nähe von Flussläufen und Sumpfgebieten.

Warum gelten Acai Beeren als Superfood?

Die Beeren verdanken diese Bezeichnung ihrem hohen Gehalt an wertvollen Antioxidantien, Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen. Zu ihren Inhaltsstoffen gehören beispielsweise die Vitamine A, B1, B2, B3, B6, C, D und E, Kalzium, Magnesium, Zink, Kupfer, Kalium, Eisen, die essentiellen Fettsäuren Omega-3, Omega-6 und Omega-9 und die Flavonoide Catechin, Quercetin, Epicatechin.

Ob das Wirkungsprofil der winzigen brasilianischen Beere tatsächlich so besonders ist, wie es von der Nahrungsergänzungsmittel-Industrie stets hervorgehoben wird, muss sich erst noch zeigen. Fest steht jedoch bisher, dass Acai Beeren nur Substanzen enthalten, die ausschließlich synergetisch wirken. Aktuell laufen diverse klinische Wirksamkeitsstudien.

Acai Beeren…

  • wirken immunstärkend und antioxidativ
    Die darin vorkommenden sekundären Pflanzenstoffe deaktivieren in Zusammenarbeit mit dem Vitamin C freie Radikale, indem sie ihnen ein Ion hinzufügen. So können sie die Zellwände nicht mehr zerstören. Die Flavonoide wirken auf Tumorzellen toxisch: Eine kürzlich veröffentlichte Studie der University of Florida zeigt, dass sie 86% der Leukämie-Zellen töten können. Bei anderen Krebs-Arten kam es zur Rückbildung der Tumorzellen. Ob die hochwirksamen Antioxidantien jedoch mehr sind als „nur“ natürliche Zytostatika, müssen klinische Studien erst noch zeigen.
  • fördern die Durchblutung
    Vor allem die Omega-3 Fettsäuren haben eine stark durchblutungsfördernde Wirkung. Sie steigert auch die Aktivität des Gehirns und die kognitive Leistung. Die anderen essentiellen Fettsäuren stärken die Gefäße und machen sie elastischer. Sie reduzieren zusammen mit den Antioxidantien die Bildung schädlicher Arteriosklerose-Plaques und verbessern dadurch die Fließeigenschaften des Blutes.
  • schützen das Nervensystem
    Die Vitamine B2 und B6 stärken die Nervenkraft und fördern geistige Leistung und Konzentrationsfähigkeit.
  • bauen Muskelmasse auf
    Der in den Acai Beeren enthaltene Vitamin C-Anteil reguliert die Bildung von L-Carnitin, einem Protein, das vor allem von Sportlern für den Aufbau von Muskelmasse verwendet wird.
  • unterstützen Reduktionsdiäten
    Der hohe Ballaststoff-Gehalt sorgt für schnelle Sättigung und bremst Heißhunger-Attacken aus. Andere Inhaltsstoffe beschleunigen den Stoffwechsel.
  • sorgt für gesunde Zähne und Knochen
    Dafür ist vor allem der hohe Kalzium-Gehalt der Früchte verantwortlich.
  • wirken hautstraffend
    Der hohe Gehalt an Antioxidantien bewirkt eine Straffung der Haut, sodass Falten gemildert werden. Frühzeitig angewandt, kann die Faltenbildung durch die die Zellalterung verlangsamenden Flavonoide sogar hinausgezögert werden.
  • sind verdauungsfördernd und cholesterinsenkend
    Die vielen Ballaststoffe der Acai Beeren vergrößern das Stuhl-Volumen und binden so überflüssiges Cholesterin. Es wird einfach mit dem Stuhlgang ausgeschieden.
  • steigern die männliche Potenz
    In Brasilien steht das Superfood wegen seiner Potenz steigernden Eigenschaften hoch im Kurs. Der Effekt beruht vor allem auf der stärkeren Durchblutung der Genitalregion.


Acai Beeren Produkte und Anwendung

Da die kleinen Super-Beeren nur anderthalb Tage haltbar sind, kann man sie in Europa nicht frisch kaufen. Sie sind im Spezialhandel jedoch als getrocknete Beeren erhältlich. Außerdem können Sie Ihren Acai Beeren Bedarf noch über Kapseln, Mark, Saft und Tee decken.

Falls Sie das Superfood zu sich nehmen möchten, sollte Sie es jedoch nur in 100% reinem Zustand und in Bio-Qualität kaufen. Da die Frucht in Europa schlecht verfügbar ist, werden manche als reines Acai angepriesene Produkte mit anderen Stoffen gestreckt. Acai Beeren Tee wird als Detox-Mittel gehandelt, enthält jedoch ebenfalls nur wenige Acai Früchte. Ihm werden Grüne und Weiße Tee Blätter und andere Beeren hinzugefügt.

Acai Beeren schmecken in Salaten, Müslis und Desserts besonders gut. Für grüne Smoothies eignen sich Acai Pulver, Acai Mark und Acai Saft am besten. Das Mark macht den Smoothie sämiger.

Rezept-Tipp: Acai Beeren Smoothie

Für den morgendlichen Muntermacher benötigen Sie:

  • 200 g Acai Mark
  • 30 ml Honig oder Ahornsirup
  • 150 ml frisch gepressten Apfel oder Orangensaft
  • 100 g Bananen

Alle Zutaten werden langsam im Mixer püriert und nach Bedarf mit etwas Wasser verdünnt.