Macht Eisbergsalat dick?

Eisbergsalat

Der Eisbergsalat ist eines der kalorienärmsten Lebensmittel. Er besitzt viele Vitamine und Mineralstoffe. Vor allem ist er reich an Magnesium, Kalium und Kalzium. Zudem enthält er die Vitamine A, C, B1 und B2. Seine knackigen Blätter bleiben auch nach der Zubereitung noch mindestens zwei Stunden frisch. Der Eisbergsalat besteht zu 95% aus Wasser. Darum ist er auch sehr kalorienarm. Er kann roh oder mit Dressing verzehrt werden. Je nach Art des Dressings können sich hier versteckte Dickmacher befinden. Der Eisbergsalat selbst ist absolut keine Kalorienbombe!


Für 100 Gramm Eisbergsalat ergeben sich folgende Werte:
Kalorien (kcal): 13 Kcal
Kohlenhydrate : 1,6 Gramm
Eiweiß : 1,0 Gramm
Fett : 0,2 Gramm