Machen Kaugummis dick?

Kaugummi mit Minze

Kaugummis sind im Supermarkt in der Süßwarenabteilung und an der Kasse zu finden, und das hat einen handfesten Grund. Die meisten enthalten sehr viel Zucker und sind deswegen für die Gesundheit nicht die beste Wahl. Trotzdem lässt sich nicht pauschal behaupten, dass Kaugummis dick machen, denn es gibt auch Produkte, die das nicht tun – womit sich immer noch die Frage stellt, ob sie eine echte Alternative darstellen.

Eine Frage der Menge

Es fällt nicht ins Gewicht, sich einmal ausnahmsweise einen Kaugummi zu gönnen, dessen Zutaten man nicht so genau kennt. Die Mengen an Zucker, die in einem einzelnen Kaugummi enthalten sind, werden sich noch nicht aufs Gewicht auswirken, wenn es nicht der erste Kaugummi in einer langen Serie am heutigen Tag ist und der Kauspaß zur Regel gehört. Ist das der Fall, summieren sich natürlich auch die Zuckermengen, die man pro Tag durch die Kaugummis zu sich nimmt – und es relativiert sich, dass die Mengen pro Stück nur sehr gering sind.


Zucker und andere Übeltäter

In den meisten Kaugummis ist Zucker enthalten, da es sich um ein künstliches Produkt handelt und es uns ohne den süßen Beigeschmack nicht schmecken würde. Die Zutatenlisten der Kaugummi-Marken aus dem Supermarkt kann – und sollte – man sich vor dem Genuss zwar durchlesen, wird aber auf den meisten gängigen Kaugummis den Inhaltsstoff Zucker finden. Die als zuckerfrei beworbenen Alternativen sind meist mit künstlichen Süßstoffen erhältlich, beispielsweise Sucralose, Saccharose oder Aspartam. Diese werden vom Körper zwar nicht als Zucker erkannt, aber auch als nichts anderes, sondern lediglich als Abfallstoffe. Dadurch werden sie in den Fettzellen des Körpers eingelagert und es entstehen trotz des Verzichts auf Kaugummis mit Zucker bei entsprechender Menge neue Fettpolster. Auch das Abnehmen wird unter diesen Voraussetzungen schwierig. Schlimmer noch: der eine oder andere künstliche Süßstoff steht im Verdacht, krebserregend zu sein.

Gibt es unschädliche Kaugummis?
Genau wie bei jedem anderen Lebens- und Genussmittel gibt es natürlich auch den allseits beliebten Kaugummi in Varianten, die für den Körper und die Gesundheit nicht schädlich sind und die auch dann nicht dick machen, wenn man sich mehr als einen pro Tag gönnt. Zucker und künstliche Süßstoffe wurden durch natürliche Alternativen ersetzt. Beispielsweise enthalten diese Kaugummis stattdessen Honig oder den noch recht neuen Süßstoff Stevia. Wenn man nach ihnen sucht, braucht man sich in den meisten Supermärkten jedoch gar nicht erst umzusehen – es sei denn, das Sortiment ist riesig und man hat heute nichts mehr vor. Der Gang ins Reformhaus oder in den Naturkostladen wäre sicher zielführender. Alternativ kann man sich natürlich auch online nach zuckerfreien Kaugummis umsehen, die auch keine künstlichen Süßstoffe enthalten. Dann machen Kaugummis tatsächlich nicht dick und man kann sie sich ohne Bedenken gönnen.

Kalorien (kcal) pro Stück: 11 (pro Stück von 3 Gramm)
Kohlenhydrate: 2,9
Eiweiß: 0
Fett: 0