Machen Chips dick?

Fakt ist: Salzige Chips machen von sich aus nicht dick. Unser Gewicht steigt lediglich, wenn wir zu viel davon essen. Es liegt also nicht wirklich an den Chips, dass wir zunehmen, sondern an der eventuell unvernünftigen Ernährungsweise.

Wenn wir eine Vorliebe für crunchige Kartoffelchips oder Mais-Chips mit Käsegeschmack entwickelt haben, futtern wir oft genug eine ganze Tüte leer, statt uns mit ein paar solcher salzhaltigen Snacks zu begnügen. Aus irgendeinem Grunde scheinen Chips süchtig zu machen. Man greift gedankenlos und voller Verlangen in die offene Tüte. Am Ende steht oft die Erkenntnis, dass einem übel ist und die Chips viel zu fett waren. Man nimmt sich vor, ab jetzt nur noch fettärmere Snacks zu essen – aber es bleibt oft bei dem Vorsatz. Das Problem an solchen Snacks ist, dass das verwendete Salz in der Gewürzmischung viel Flüssigkeit im Körper speichert und uns aufschwemmt. Wer sich einmal vor und nach dem Genuss einer Tüte Chips auf die Waage stellt, wird über das Ergebnis staunen. Zudem haben wir oft die Angewohnheit, zu den Chips ein zuckerhaltiges Brausegetränk zu konsumieren, das die Gewichtszunahme noch verschlimmert. Die gesündesten Kartoffel- oder Maischips sind immer jene, die wir nicht essen.


Um sich nicht ständig im Verzicht zu üben, ist es vollkommen in Ordnung, die Chipsmenge mit sinnvollen Tricks zu reduzieren. Wer sich zum Fußballspiel einen Teller mit Oliven, Tomatenscheiben, Möhrensticks, Kräuterquark und einer Minischüssel Maischips hinstellt, hat genau so viel Spaß. Trinkt er nur Mineralwasser statt Bier oder Cola dazu, schlägt auch die Waage nicht derart aus. Schwieriger wird es, bei einer Party den aufgebauten Schüsseln mit Chipsbergen und salzigen Erdnüssen zu widerstehen. Doch heutzutage mag man ebenso gerne Fingerfood oder leckere Salate, von denen man einfach einen mitnehmen könnte. Gelegentlich eine Handvoll Chips zu essen, macht niemanden dick. Ist die Tüte aber am Ende des Abends trotz aller Vorsätze leer, sollte man solche Snacks zukünftig gar nicht erst kaufen. Gewichtszunahme kommt vom übermäßigen Futtern!

Kalorien (kcal) pro 100 g: ca. 400-500
Kohlenhydrate: 72,9
Eiweiß: 6,1
Fett: 10,3