7 tolle Snacks für die Arbeit

Ein leckerer und gesunder Snack kann die Lebensgeister wecken und neue Energie geben. Ganz besonders bei der Arbeit sollten Sie daher für geeignete Zwischenmahlzeiten sorgen. Hier präsentieren wir Ihnen neue schnelle Rezepte für Zwischendurch:

1. Rohkost mit Tomaten-Kräuterpesto

Als besonders gesunder und einfacher Snack für zwischendurch bietet sich Gemüserohkost mit Tomaten-Kräuterpesto an. Für das Pesto brauchen Sie nur Tomatenmark, Öl, Salz, Zitronensaft, wenig Wasser und Kräuter, z.B. Basilikum, Petersilie oder Schnittlauch.
Die Kräuter werden klein gehackt und mit den übrigen Zutaten verrührt. Mit Hilfe eines Mixers wird das Pesto besonders fein.
Das Gemüse für die Rohkost können Sie ganz nach Geschmack und Saison aussuchen. Geeignete Gemüsesorten sind beispielsweise Gurken, Kohlrabi, Zucchini oder Möhren.


2. Haferfrühstück „Fitmacher“

Haferflocken sind ein toller Energiespender für die kleine Pause während der Arbeitszeit. Das Haferfrühstück können Sie morgens zuhause oder am Vorabend anrühren. Dazu werden Haferflocken, gemahlene Mandeln, Rosinen oder andere Trockenfrüchte und ein wenig Kakaopulver gemischt. Das Müsli wird anschließend in Fruchtsaft eingeweicht. Vor dem Verzehr geben Sie dann ganz einfach noch eine frische geschnittene Banane oder einen Apfel dazu. Ein Schuss Sahne oder Milch verfeinert den Snack.

3. Brombeer-Amaranth Müsli

Ein hervorragend Kraftspender ist Amaranth, das Getreide der Inkas. Es ist ein besonders wertvoller Lieferant vieler Mineralstoffe wie Eiweiß, Calcium, Kalium und Magnesium. Die Grundlage für ein leckeres Müsli bilden Amaranth-Poppies.
Für dieses Brombeer-Amaranth-Müsli wird der gepuffte Amaranth mit Brombeeren, Honig und Milch oder Sahne gemischt. Eine Prise Zimt verfeinert den Geschmack.
Wenn keine frischen Brombeeren zur Hand sind, bietet sich auch Apfelmus oder geriebener Apfel als Alternative an.
Brombeer-Amaranth-Müsli ist eine energiereicher, süßer Snack für zwischendurch, der gute Laune macht.

4. Kräcker mit Gurken und Paprikacreme

Kräcker, die kleinen knusprigen Waffeln mit Sesam-, Dinkel- oder Käsegeschmack, bilden eine ideale Grundlage für einen leckeren Snack zwischendurch. Besonders gut schmecken sie mit einer würzigen Paprikacreme und Gurken. Für die Zubereitung der Paprikacreme brauchen Sie einen Mixer oder Pürierstab. Eine Paprika – rot, grün oder gelb, je nach Geschmack und Verfügbarkeit – wird kleingeschnitten und mit etwas Tomatenmark, Olivenöl, Wasser, Zitronensaft und Kräutersalz gemischt. Diese Mischung wird dann mit dem Mixer oder Pürierstab solange püriert bis eine feine Creme entsteht.
Für eine besonders würzige Variante der Paprikacreme können Sie nun auch noch kleine Stückchen von Feta-Käse hineingeben.
Die Kräcker werden kurz vor dem Verzehr zubereitet. Einfach mit Paprikacreme bestreichen, eine Gurkenscheibe drauflegen – fertig.

5. Kokos-Mandelbällchen

Ein kleiner Snack für zwischendurch kann süß und auch gleichzeitig sehr gesund sein. So ist es bei den Kokos-Mandelbällchen, einer tollen Alternative zum Schokoriegel. Dazu benötigen Sie gemahlene Mandeln, Rosinen, Honig, Kakaopulver, Butter, Kokosflocken und etwas Zimt. Die Butter wird in einem kleinen Butterpfännchen erhitzt bis sie flüssig ist. Dazu kommt der Honig. Dann werden die gemahlenen Mandeln mit dem Zimt und dem Kakaopulver vermengt und mit den kleingeschnittenen Rosinen vermischt. Nun wird langsam die flüssige Butter hinzugegeben und umgerührt. Die entstehende Massen können Sie zu kleinen Bällchen formen, die in den Kokosflocken gewälzt werden. Über Nacht können Sie die Kokos-Mandel-Bällchen im Kühlschrank fest werden lassen. Sie sind einige Zeit haltbar und versüßen jede Arbeitspause.
Außerdem liefern die Kokos-Mandelbällchen jede Menge B-Vitamine und sind daher echte Nervennahrung.

6. Ananas-Sellerie-Salat

Ein Rezept, das für Frische steht, aber nicht nur für den Sommer zu empfehlen ist, ist der Ananas-Sellerie-Salat. Frische in Würfel geschnittene Ananas – oder gewürfelte Ananas aus dem Glas) ist die Grundlage für diesen Salat. Weiterhin brauchen Sie eine Sellerieknolle, Walnüsse, einen Apfel, Öl, Apfelessig, Zitronensaft und Salz, Senfpulver und Curry. Der Sellerie wird gut abgebürstet, von den Wurzelresten befreit und klein geraspelt. Auch der Apfel wird geraspelt und zusammen mit den Ananasstücken unter den Sellerie gemischt. Aus wenig Öl, einem Schuss Apfelessig und Zitronensaft, einer Prise Salz, Senfpulver und Curry rühren Sie ein Dressing an, das dem Salat die besondere Raffinesse gibt. Die Walnüsse werden schließlich kurz vor dem Verzehr über den Salat gestreut.

7. Naturjoghurt Marzipan-Straciatella

Joghurt ist eine ganz besonders beliebte Zwischenmahlzeit, die sich leicht zu einem extravaganten Snack verfeinern lässt. Dazu nehmen Sie einfachen, ungesüßten Naturjoghurt und rühren gemahlene Mandeln unter. Flüssiger Honig dient als Süßungsmittel, dass Sie nach Belieben dazugeben können. Für das ganz besondere Geschmackserlebnis raspeln Sie nun vorsichtig mit einem Messer Flocken von einem Stück Zartbitterschokolade ab. Fertig ist eine gesund Nascherei für die Pause – ganz ohne Zucker und Zusatzstoffe.